Neue Rezepte

Rezept für algerischen Lamm und grüne Bohnen

Rezept für algerischen Lamm und grüne Bohnen

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Hauptkurs
  • Eintopf und Auflauf
  • Lamm

Dieser Lammeintopf ist in Algerien und Marokko als 'Loubia khadra bel ham' bekannt. Es besteht aus zarten Lammwürfeln, grünen Bohnen, Tomaten und Petersilie. Es wird einfach mit viel Brot serviert, um die würzige Sauce aufzuwischen.

12 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 750g Lammfleisch, gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 500ml Wasser oder nach Bedarf
  • 3 reife Tomaten, gehackt
  • 3 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 500g grüne Bohnen, geputzt
  • 1 kleiner Bund frische Petersilie, gehackt

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:1h ›Fertig in:1h20min

  1. Öl in einem großen Topf erhitzen; Lammwürfel dazugeben und anbraten, bis sie von allen Seiten gebräunt sind. Fügen Sie Zwiebel hinzu und kochen Sie für eine oder 2 Minuten, um weich zu werden.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zimt würzen. Gehackte Tomaten und Knoblauch unterrühren; bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Gießen Sie genug Wasser ein, um das Lamm zu bedecken; 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  4. Fügen Sie die grünen Bohnen und die gehackte Petersilie hinzu; 20 Minuten köcheln lassen, oder bis die Sauce reduziert ist. Heiß servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(1)


Rezept für algerischen Lamm und grüne Bohnen - Rezepte

Im Maghrib kann sich ein Tabikha sowohl für Muslime als auch für Juden auf jedes gekochte Gericht beziehen. In Tunesien bezieht es sich normalerweise auf einen grünen Gemüseeintopf, einen Tabikha Khudrat. In Tataouine, im Süden Tunesiens, ist es eine Spezialität, eine Frühstückssuppe mit Linsen und anderem Gemüse.

Die algerische jüdische Küche ist der muslimischen Bevölkerung sehr ähnlich, auch wenn die Präsenz der algerischen Juden in der Region um mehrere hundert Jahre älter ist als die der Araber. Was jüdisches Essen auszeichnet, sind die Zubereitungen für besondere Anlässe. 'Asha, oder sein vollständiger Name 'asha bi'l-'ayid , oder Festessen, wurde traditionell von den Juden von Oran an der Küste Westalgeriens entweder in der ersten Nacht des Pessachfestes oder zum jüdischen Neujahrsfest gegessen. Es ist eine Art Eintopf mit Kopf oder Brust von Rind oder Lamm, Kohl, frischen Favabohnen, Zucchini, Tomate, Zwiebeln, Lorbeer, gemahlener roter Chilischote und gemahlenen Koriandersamen.

Mhatar ist eine Art Blanquette aus Lamm, hergestellt von den Juden von Constantine in Ostalgerien, mit viel Knoblauch, Minze, Lorbeer, Safran und Eiern. Kafta bi'l-ganawiyya sind Fleischbällchen mit Okra. Ein Gericht, das sowohl von Juden als auch von Muslimen in Algerien und Tunesien zubereitet wird, ist Tafina, was auf Arabisch "begraben" bedeutet und aus Hühnchen- oder Rinderbrust, Rüben, Zwiebeln und rotem Chili zubereitet wird. Der Name deutet vielleicht darauf hin, dass es entweder in der Küche vergraben ist, in der es ungestört kocht, oder vielleicht einst buchstäblich zum Kochen begraben wurde. Die Juden haben es für den Sabbat gemacht. Da es am jüdischen Sabbat nicht gekocht werden kann, wird es Freitagabend zubereitet und lange gekocht. Es ist das ganze Jahr über in vielen hebräischen Festmenüs zu finden und stammt von der sephardischen Marmiteadafina ab, einem Eintopf, der einst von den Juden Spaniens zubereitet wurde.

Humra, was "das Rot" bedeutet, die Farbe des fertigen Gerichts, ist ein Hühnchen-Quitten-Gericht mit Zwiebeln, Zimt und Muskatnuss, das an Jom Kippur von den Juden von Algier gegessen wird. Der französische Gelehrte Maxime Rodinson weist darauf hin, dass es sich um ein sehr altes Präparat aus dem Mittelalter handelt.

Diese Tabikha ist ein algerisch-jüdisches Gericht aus Rindfleisch, Zwiebeln, Tomaten und roten Chilis, der Name leitet sich aus dem Arabischen für "gekochtes Gericht" ab und wird in diesem Fall lange über einem geschlossenen Feuer gekocht. Dieses Gericht wird oft für Hochzeitszeremonien zubereitet, normalerweise für die Braut nach ihrem Bad am Hochzeitsabend, ein jüdischer Brauch in Konstantin. Es ist auch für die Bar Mizwa gemacht. Aus diesen Gründen ist das Gericht ein prestigeträchtiges Gericht. Das einzige Gemüse in dem Gericht ist die Zwiebel, um die Süße und "Sauberkeit" der Ehe zu symbolisieren und damit sie nicht sauer wird, zu Essig. Der Eintopf kann mit Brot serviert werden.

Ertrag: Ergibt 4 bis 6 Portionen
Vorbereitungszeit: 2 Stunden

1. In einer Kasserolle oder dem unteren Teil eines Couscous das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen, dann die Zwiebeln etwa 10 Minuten glasig dünsten, dabei gelegentlich umrühren.

2. Fügen Sie den Knoblauch und die Harisa hinzu, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und rühren Sie gut um. Das Rindfleisch dazugeben und von allen Seiten 2 bis 4 Minuten anbraten. Tomaten und Wasser hinzufügen. Umrühren, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, abdecken und 45 Minuten kochen lassen. Koriander dazugeben und weitere 45 Minuten kochen, bis das Fleisch zart ist.


Grüner Bohneneintopf (YAKHNIT LOUBIEH)

500 g frische grüne Bohnen
1 lb (500 g) Schmorfleisch, gewürfelt (Rind oder Lamm)
mehrere Fleischknochen
1 ½ Tassen Zwiebeln, gehackt
½ Tasse Ghee oder Ersatz
1½ Teelöffel Salz
½ Teelöffel Pfeffer
½ Teelöffel gemischte Gewürze
2 Esslöffel Tomatenmark gemischt mit 2 "Tassen Wasser
2 Knoblauchzehen
1 Teelöffel gemahlener Koriander

Zubereitung - Grüner Bohneneintopf:

1 Fädeln Sie die Bohnen ein. In der Mitte einschneiden oder ganz lassen.

2 Fleisch, Knochen und Zwiebeln im Ghee in dem Topf, in dem der Eintopf gekocht werden soll, leicht anbraten. Die Bohnen untermischen und einige Minuten braten. Fügen Sie Salz, Pfeffer und Gewürzmischung hinzu und gießen Sie dann das Tomatenmark oder die mit Wasser verdünnte Suppe hinzu.

3 Zum Kochen bringen, zudecken und langsam köcheln lassen, bis das Fleisch sehr zart ist.

4 Den Knoblauch mit einer Prise Salz zerdrücken und mit dem Koriander in etwas Ghee anbraten, bis der Knoblauch süß riecht. Rühren Sie diese Mischung in den Kocheintopf.


Fasulia (Nahost-Lamm-Bohnen-Eintopf) Rezept

Langsam gegartes Lamm, grüne Bohnen und Kartoffeln in einer herzhaften Tomatenbrühe mit Kreuzkümmel und Piment.

2 Teelöffel Kreuzkümmel
2 Teelöffel Piment
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Zimt
1 1/4 Pfund Lammschulter
42 Unzen gewürfelte Tomaten in Dosen
4 kleine goldene Kartoffeln
12 Unzen grüne Bohnen
1 große Zwiebel in Scheiben geschnitten
3 Zehen Knoblauch
2 Tassen Brühe
1 Dose Cannellini-Bohnen
Reis
Mehl

1. Schneiden Sie das Lamm in 1-Zoll-Stücke, trocknen, salzen, pfeffern und ganz leicht mit Mehl bestäuben. In einem Topf bei sehr hoher Hitze in einer kleinen Menge Olivenöl braten, bis sie gebräunt sind. Mache dies in 2 Chargen und achte darauf, dass alles wirklich schön braun wird. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

2. Fügen Sie die Zwiebel in die Pfanne und kratzen Sie die Pfanne ab, um alle braunen Stücke freizugeben. Wenn hartnäckige braune Stücke zu brennen beginnen, spritzen Sie ein wenig Wasser in die Pfanne und sie sollten sich leicht lösen. Kochen Sie die Zwiebeln, bis sie anfangen zu bräunen. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und kochen Sie 2 Minuten. Fügen Sie die Gewürze hinzu und rühren Sie um, um alles zu beschichten.

3. Tomaten hinzufügen und abschmecken, Salz und Gewürze nach Bedarf anpassen. Das Lamm zurück in den Topf geben und etwa 2 Stunden köcheln lassen.

4. Die Kartoffeln in große Stücke schneiden und in den Topf geben. Fügen Sie Brühe hinzu, wenn Sie mehr Flüssigkeit benötigen. 20 Minuten köcheln lassen.

5. Fügen Sie die grünen Bohnen hinzu (und bei Bedarf noch einmal mehr Brühe) und köcheln Sie 40 Minuten oder bis Kartoffeln und grüne Bohnen weich sind. Cannellini-Bohnen hinzufügen und weitere 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und mit Reis servieren.


Loubia B’lham – Weiße Bohnen & Lammeintopf

Hier ist ein warmer und herzhafter Eintopf aus weißen Bohnen und Lamm. Er ist in ganz Nordafrika beliebt, aber ich nenne ihn Algerisch, weil ich durch meinen Mann tief mit dem Land verbunden bin.

Sie können jede Art von weißen Bohnen für diesen Eintopf verwenden, aber ich verwende weiße Bohnen, die auf Spanisch auch als alubia blanca bekannt sind und der Sorte sehr ähnlich sind, die in gebackenen Bohnen verwendet wird, aber etwas größer.

Ich habe ein Glas Bohnen verwendet, aber Sie können trockene Bohnen für ein oder zwei Tage einweichen, wenn Sie möchten, und das ist die traditionelle und gesündere Art. Ich habe den Eintopf gekocht, bis die meisten Bohnen in Stücke gefallen waren, Sie sehen, die Bohne ist hier das Verdickungsmittel, damit Sie den Eintopf nach Ihren Wünschen kochen können, aber ich mag meinen wirklich dick, so niedrig und langsam für 2-4 Stunden (je nach an, wenn Sie Dosen-, Glas- oder eingeweichte trockene Bohnen verwendet haben) sollte ausreichen.

Schließlich fügen mein Mann und ich am Ende immer Harissa zu unseren Schüsseln mit Loubia hinzu, damit unsere Kinder die ‘plain’-Version essen können, ohne sich zu beschweren Chili fein gehackt, wenn Sie Harissa nicht haben.


Inhalt

Algerien produziert wie andere Maghreb-Länder eine große Auswahl an mediterranem Obst und Gemüse und sogar einige tropische. [1] Lamm wird häufig verzehrt. Auch mediterrane Meeresfrüchte und Fisch werden von der kleinen Küstenfischerei gegessen und produziert.

Gewürze in der algerischen Küche sind getrocknete rote Chilis verschiedener Art, Kümmel, siebenundzwanzig Gewürze werden für die berühmte algerische Gewürzmischung kombiniert Ras el Hanout, Kreuzkümmel, Zimt, Kurkuma, Ingwer, Paprika, Koriander, Safran, Muskatblüte, Nelken, Fenchel, Anis, Muskat, Cayennepfeffer, Bockshornklee, schwarzer Pfeffer.

Fleisch Bearbeiten

Algerier konsumieren viel Fleisch, da es in fast jedem Gericht vorkommt. Hammelfleisch ist das am meisten gegessene Fleisch des Landes [ Zitat benötigt ] .

Auch Geflügel und Rindfleisch werden verwendet – andere, seltenere Fleischsorten wie Wild, Vögel und Wild gelten als Delikatesse. Im Süden wird auch Dromedar (Kamelfleisch) gegessen.

Gemüse Bearbeiten

Zu den häufig verwendeten Gemüsesorten gehören Kartoffeln (batata/betetè), Möhren (zrodiya/sennariya), Rübe (links), Zwiebeln (bsel/besla), Tomaten (Tomaten/tomètisch/t'mama), Zucchini (Corget/qar'a /khyar), Knoblauch (Ethum), Kohl (krombe), Aubergine (bidenjan), Oliven (zéton), Pennyroyal (flou), Karde (Köche), Saubohne (Narr), Kichererbsen (homoss) und Chilischote (felfel).

Gemüse wird oft in Eintöpfen verwendet (tagine/jwaz/djwizza) und Suppen (chorba/harira/jari) oder einfach gebraten oder gekocht.

Ein verbreitetes und eines der beliebtesten Gerichte der algerischen Küche ist Couscous [2] mit anderen Favoriten wie Shakshouka, karantita, und marqa bel a'assel, eine Spezialität aus Tlemcen. Ein beliebtes algerisches Fleisch ist merguez, eine ursprünglich Berberwurst. [3] [4] [5]

Algerien hat vier bekannte traditionelle Suppen, die im ganzen Land konsumiert werden: chorba, harira, djari und tchicha. Diese traditionellen algerischen Suppen werden zu Beginn der Mahlzeit als Vorspeise serviert und werden hauptsächlich aus Lamm-, Hammel- oder Hühnchen, Kichererbsen, Tomaten, Fadennudeln, Weizen, Gewürzen und verschiedenen Gemüsen und Hülsenfrüchten zubereitet. Diese abwechslungsreichen Suppen sind während des heiligen Monats Ramadan am beliebtesten.

Es gibt viele verschiedene Arten von algerischen Salaten, darunter sowohl rohes als auch gekochtes Gemüse, das entweder heiß oder kalt serviert wird. Heiße Salate enthalten zaalouka, eine Auberginen-Tomaten-Mischung, und chakchouka, eine Mischung aus Tomaten, geräucherter grüner Paprika, Knoblauch, Eiern und Gewürzen. Beeinflusst von der algerischen und mediterranen Küche, chakchouka kann Rote Beete oder Sardellen enthalten. In Algerien gibt es auch Gerichte spanischer Herkunft, wie die Gaspacho oranais, eine algerische Version eines Manchego-Gerichts. [6]

Algerier verwenden häufig tajines, ein Tontopf zum Kochen. Algerische Köche sind sehr stolz auf ihre Kochkünste und -methoden und ihre vielen Geheimnisse liegen in der Vielfalt der Arten, wie sie spezielle Gewürze mischen.


Chorba Frika

Chorba frik ist eine Variante einer sehr traditionellen Maghreb-Suppe, die in Algerien, Tunesien und Libyen konsumiert wird und mit Hammel- oder Lammfleisch zubereitet wird.

Die algerische Küche ist wie die marokkanische Küche eine reichhaltige, abwechslungsreiche und farbenfrohe Küche. Sie haben viele Ähnlichkeiten.

Chorba ist eine Suppe, die oft während des Ramadan serviert wird.

Zusammenhängende Posts:

Chorba ist definitiv das kulinarische Symbol Algeriens, genauso wie Harira für Marokko, aber so ikonisch es auch ist, es wurde nicht dort geboren.

Was ist der Ursprung von Chorba?

Es wurde tatsächlich im 16. Jahrhundert von türkischen Invasoren nach Algerien importiert. In der osmanischen Armee war Suppe besonders wichtig im Janitscharenkorps, wo die çorbaci (wörtlich “Suppenmann”) war ein militärischer Rang, der dem Oberst entspricht. Von der Türkei aus verbreitete es sich über den Balkan, Osteuropa, den Nahen Osten, Zentralasien, Südasien und den Maghreb.

In der Türkei heißt es çorba, in Iran: chourba (شوربا), in Afghanistan: chorwa (شوروا), in Rumänien: ciorba, in Kirgisistan: chorpo (шорпо), in Russland: churpa (шурпа), in Kasachstan: sorpa (сорпа) und in Zentralasien: chorpa (شورپا).

Im Maghreb wird Chorba in Algerien, aber auch in Tunesien und Libyen konsumiert.

Welche verschiedenen Versionen von Chorba gibt es?

Jede Region in Algerien hat ihr eigenes Rezept, egal ob im Zentrum, im Osten, Westen oder Süden des Landes. Rezepte und Variationen sind ein Dutzend.

Chorba wird traditionell mit Hammel- oder Lammfleisch zubereitet, das je nach Rezept und Region auch durch Rind oder Geflügel ersetzt werden kann.

In der Hauptstadt Algier spricht man mehr darüber chorba hamra fdaouech (rote Chorba mit Fadennudeln), die für sich genommen mehrere Varianten hat: mit Kürbis, Aubergine, frischen Bohnen, Kartoffeln, Erbsen oder einer Gemüsemischung.

Im Osten des Landes ist der am meisten konsumierte Chorba chorba beida oder jari abyad (weißer Chorba). Es wird mit Hühnchen oder Hackfleisch zubereitet, wobei die wichtigsten Zutaten die Zitronen-Ei-Mischung sind, die am Ende der Zubereitung hinzugefügt wird, eine Methode, die an die griechische Avgolemono-Suppe erinnert.

Chorba dchicha (gerade noch), lssan el asfour (orzo), Foul (trockene Favabohnen) und Freekeh (grüner geknackter Weizen) werden auch im Land weit verbreitet konsumiert.

Dieses Rezept wurde von unserer algerischen Kochexpertin Assia Benabbes, Autorin des kulinarischen Blogs Gourmandise Assia (auf Französisch), validiert.


Zutatenfür਋redie mit grünen Bohnen

  • 2 EL. Olivenöl
  • 2 EL. Butter
  • 500 Gramm / 17,6 oz Schmor- oder Hammelfleisch
  • 600 Gramm frische grüne Bohnen, Enden abgeschnitten, die Hälfte in 5 cm große Stücke gehackt, die Hälfte ganz gehalten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 7 Babykartoffeln, geviertelt
  • 1 Lauch, halbiert, in Scheiben geschnitten und gewaschen
  • 500 ml Hammelfond
  • 10 schwarze Pfefferkörner, zerdrückt
  • 2 Nelken, gemahlen
  • 1 kleines Stück Muskatblüte oder Muskatnuss, gemahlen (sollte weniger als 1/4 TL sein.
  • 3 Piment, zerstoßen
  • 1/2 TL. Koriandersamen zerkleinert
  • 1/2 TL. Paprikapulver
  • 1/2 TL. brauner Zucker
  • 1 EL. Mehl
  • 1/2 TL. zerkleinerter Cayennepfeffer (optional)
  • 1 Teelöffel. frische Zitronenschale

Über mich

Laurie Constantino Anchorage, Alaska Laurie Helen Constantino und ihr Mann haben Häuser in Anchorage, Alaska, und auf einer ländlichen griechischen Insel. In beiden Küchen spielen die Speisen des Mittelmeers eine Hauptrolle. Lauries Kochbuch Tastes Like Home: Mediterranean Cooking in Alaska wurde 2007 veröffentlicht. Lauries Fotografien sind auf ihrem Blog Picturing Anchorage (www.picturinganchorage.wordpress.com) zu sehen, wo sie auch über Stadtspaziergänge, Wanderwege und interessante Veranstaltungen schreibt in Anchorage, der größten Stadt Alaskas. Mein komplettes Profil ansehen

Mediterrane Küche in Alaska

Griechen tun Wunderbares mit geschmorten grünen Bohnen (Fasolakia - ασολάκια in Griechenland).

Ich habe in Griechenland unzählige Schüsseln Fasolakia gegessen. Am besten genieße ich es, wenn ich draußen unter einem schattenspendenden Baum sitze, langsam esse, Wein trinke und die Welt vorbeiziehe.

In Alaska mache ich oft Fasolakia. Unser Klima mag nicht angenehm sein, aber die Aromen von Fasolakia bringen mich direkt nach Griechenland zurück, selbst wenn es draußen schneit.

Während der vielen griechisch-orthodoxen Fastenzeiten werden grüne Bohnen in Tomatensauce geschmort, die mit frischen Kräutern gewürzt wird. Manchmal sind Kartoffeln, Zucchini oder anderes Gemüse im Eintopf enthalten. Obwohl sie kein Fleisch enthalten, sind diese langsam gegarten Schmorgerichte voller Geschmack.

Zu anderen Jahreszeiten werden grüne Bohnen mit Lamm oder Rindfleisch geschmort. Beides ist lecker. In Griechenland mache ich dies mit kostengünstigem, qualitativ hochwertigem lokalem Lamm. In Alaska bevorzuge ich Rindfleisch aufgrund der Kosten und der Qualität von Lammfleisch, das in meinem Bundesstaat erhältlich ist.

Griechen würden sagen, dass dieses Gericht mit Kalbfleisch (moschari - μοσχάρι) statt Rindfleisch (vothino - βοδινό, ein Begriff, den man in Griechenland selten hört). Griechisches “Kalbfleisch” ist jedoch ganz anders als das, was auf den amerikanischen Märkten als Kalbfleisch bezeichnet wird.

Amerikanisches Kalbfleisch stammt von milchgefütterten Kälbern zwischen einem und drei Monaten und hat einen sehr milden Geschmack. Griechisches Kalbfleisch hingegen stammt in der Regel von Jährlingen oder älteren Rindern. Es ist würziges Fleisch und viel näher an dem, was auf den amerikanischen Märkten als Rindfleisch verkauft wird, als an amerikanischem Kalbfleisch.

Costco, mein lokaler Lagerladen, führt zu vernünftigen Preisen knochenlose Rippchen, die ich gerne für Eintopf verwende, weil sie mehr Geschmack haben als magerere Rindfleischstücke. Das Fett und das Bindegewebe der kurzen Rippen verschmelzen mit der Schmorflüssigkeit und machen die Fleischgabel zart. Das Fett kann leicht abgeschöpft werden, bevor grüne Bohnen zum Eintopf gegeben werden.

Normalerweise koche ich Fleisch lieber mit Knochen, da Knochen einen guten Geschmack und eine gute Textur verleihen. Schneller und einfacher ist es jedoch, knochenlose Schnitte für Eintopf zu verwenden, was ich mache, wenn ich keine Zeit habe, die Knochen zu entfernen.

Beef and Green Bean Stew passt wunderbar zu Feta-Käse, Oliven, viel knusprigem Brot zum Aufsaugen der würzigen Sauce und einem Glas vollmundigem Rotwein.

Griechischer Eintopf mit Rindfleisch und grünen Bohnen (Μοσχάρι με Φασολάκια)
Portionen 8
Normalerweise mache ich dieses Rezept mit frischen grünen Bohnen und es ist fantastisch, aber die herrliche Sauce lässt sogar gefrorene grüne Bohnen unglaublich gut schmecken. Manchmal füge ich Kartoffeln hinzu, die einen schönen Kontrast zu der lebendigen Tomatensauce bilden. Um Kartoffeln hinzuzufügen, fügen Sie eine zusätzliche Tasse Rinderbrühe und 1 Pfund geschälte Kartoffeln hinzu, die in 1” – 2” Stücke geschnitten sind. Ich bevorzuge Yukon Gold oder rote Kartoffeln. Fügen Sie die Kartoffeln gleichzeitig mit den Bohnen hinzu.

2 1/2 Pfund kurze Rippen ohne Knochen oder anderes Rindfleisch, das zum Schmoren geeignet ist
2 EL. Olivenöl
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 Tassen gewürfelte Zwiebel, 1/2” Würfel
1 Tasse gewürfelte Karotten, 1/2” Würfel
1 Tasse gewürfelter Sellerie, 1/2” Würfel
1 Esslöffel. zerhackter Knoblauch
1 Teelöffel. Aleppo-Pfeffer oder 1/2 TL. zerdrückte rote Paprika
1 Tasse trockener Weißwein
3 Tassen gemahlene Tomaten, frisch oder aus der Dose
2 Tassen Rinderfond
1 Pfund frische oder 10 Unzen gefrorene und aufgetaute grüne Bohnen
1/2 Tasse gehackte frische Petersilie
1/4 Tasse gehackte frische Minze

Das Rindfleisch waschen und trocknen, große Fettstücke abschneiden und wegwerfen und das Fleisch mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Tun Sie dies in Portionen, um sicherzustellen, dass das Fleisch braun wird und nicht dampft. Wenn das Fleisch gebräunt ist, nehmen Sie es mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne und lassen Sie das Öl in der Pfanne.

Die mit Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer leicht gewürzten Zwiebeln einrühren und anbraten, bis die Zwiebeln weich werden. Verwenden Sie die Feuchtigkeit der Zwiebeln, um alle gebräunten Stücke vom Boden der Pfanne abzukratzen. Möhren und Sellerie unterrühren und weiter braten, bis die Zwiebeln anfangen zu bräunen. Knoblauch und Aleppo-Pfeffer einrühren und 1 Minute kochen lassen.

Wein einrühren und köcheln lassen, bis sich der Wein auf die Hälfte reduziert hat. Geben Sie das Fleisch und seine Säfte zusammen mit den Tomaten und der Rinderbrühe in die Pfanne und rühren Sie gut um. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen, die Pfanne abdecken, die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis das Fleisch sehr zart ist, je nach Rindfleisch etwa 1 1/2 - 2 Stunden.

Während das Rindfleisch köchelt, die grünen Bohnen waschen. Wenn Sie frische Bohnen verwenden, brechen Sie beide Enden ab und brechen Sie sie in zwei Hälften. Wenn Sie gefrorene Bohnen verwenden, halbieren Sie diese.

Nachdem das Fleisch zwei Stunden geköchelt hat, schöpfen Sie das Fett ab, das auf der Oberfläche des Eintopfs schwimmt. Grüne Bohnen, Petersilie und Minze unterrühren. Weiter 45 – 60 Minuten köcheln lassen, oder bis die Bohnen sehr zart sind. Zum Würzen abschmecken und nach Bedarf Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzufügen.


Couscous-Rezept – Wie man ein perfektes algerisches Gericht zubereitet

Couscous-Rezept – Wie man ein perfektes algerisches Gericht zubereitet –
Die algerische Küche, wie auch das Land selbst, weist viele kulinarische Einflüsse auf, insbesondere Berber, Arabisch, Französisch und Geflügel. Diese Kombination von Einflüssen erzeugt eine Mischung aus Geschmäckern, Aromen und Texturen, die typisch algerisch ist. Das Bad und die Komponenten unterscheiden sich von Ort zu Ort leicht, wobei jede Region ihre ganz eigenen Spezialitäten hat.

Da 99% der Algerier Muslime sind, findet man in der algerischen Küche kein Schweinefleisch. Das beliebteste Fleisch ist Lamm, mit Hühnchen kommt eine entfernte Sekunde. Das Grundnahrungsmittel in Algerien ist Couscous, das meist scharf angeboten wird, und Khbaz, ein herkömmliches arabisches Fladenbrot. Andere Komponenten, die in der algerischen Küche verwendet werden, sind häufig in der mediterranen Ernährung enthalten, darunter Tomatenpflanzen, Linsen, alle Arten von Paprika, Auberginen, Oliven, Orangen und Zitrone. Meeresfrüchtegerichte sind an der ganzen Küste erhältlich und versuchen, frische Komponenten zu enthalten. Datteln, Obst und Gebäck wären die typischen Desserts. Wenn Sie die algerische Küche probieren und Ihre Gewürze oder Kräuter gut kennen, werden Sie verstehen, dass die typischsten Gewürze oder Kräuter, die zum Kochen verwendet werden, verschiedene Arten von getrockneten roten Chilis (für Ihre Schärfe!), Kreuzkümmel, Kümmel, Majoran, Koriander sind , Fenchel und Pfeffer.

Couscous gehört zu den bekanntesten Gerichten Algeriens und ist wahrscheinlich so alt wie die Algerier selbst. Es gilt als alltägliches Essen und wird normalerweise scharf angeboten. Couscous ist wirklich eine Art feines Getreide, das aus Weizengrieß hergestellt wird und mit Fleisch und Gemüse verzehrt wird. Andere Nationen zum Beispiel Die anderen Agenten, Tunesien, sowie Frankreich ihre ganz eigene Form dieses Gerichts.

400-450 g abgepackter Couscous

2 braune Zwiebeln, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 umweltfreundliche Paprika, in Scheiben geschnitten

Best Tasting Philly Cheesesteak Rezept – Nicht viele Leute kennen das vielleicht, aber ein Philly Cheesesteak & hellip

7 gesündeste Fast-Food-Frühstück für Ihren Körper jeden Morgen Das gesündeste Fast-Food-Frühstück&hellip

Three Me&alphat Crock Pot Cowboy Be&alphans Ertrag: 18-20 Portionen &AlphAutor: M&alphandy Rivers | Süd Ihr&hellip

1 Aubergine, in Scheiben geschnitten, gespült und gesalzen

450 g Lamm, 2x5 cm große Würfel reduzieren

1 kleines Huhn, 8 Teile reduzieren

200 g frische, umweltfreundliche Bohnen

250 g Artischockenboden aus der Dose, abgetropft

3 EL ätherisches Olivenöl

4 Tomatenpflanzen, entkernt und gehackt

2 EL Paprikasalz (je nach Geschmack)

Cayennepfeffer mit rotem Pfeffer (basierend auf Ihrer Toleranz für Schärfe!)

Couscous in eine flache Pfanne geben und mit 4 Gläsern Wasser auffüllen. Etwas schwenken und dann mit einem Sieb aus dem Wasser gießen. Reiben Sie den Couscous leicht mit den Händen ein, während Sie ihn zurück in die Pfanne geben, um alle Erhebungen zu unterbrechen.

Nun braten Sie die Zwiebeln, Knoblauchzehen, Paprika, Karotten und Auberginen leicht an, indem Sie das Huhn und das Lamm im ätherischen Olivenöl verwenden. Dies ist der Boden für den Eintopf. Geben Sie einige getrocknete Kichererbsen in die Pfanne und geben Sie genügend Wasser hinzu, um die Kichererbsen zu bezahlen. Fügen Sie Piment, Paprika, Salz und Cayennepfeffer hinzu, um zu schmecken. Bringen Sie die Pfanne zum Kochen und lassen Sie sie danach köcheln.

Füllen Sie einen Wasserkocher/eine Topfspur mit Wasser. Befestigen Sie das Sieb im Wasserkocher/Topf. Couscous in das Sieb geben. Stellen Sie den Wasserkocher/Topf um den Herd, bringen Sie ihn zum Kochen und lassen Sie den Couscous fünfundvierzig Minuten dampfen.

Als nächstes den Couscous wieder in die Couscous-Pfanne geben, damit er trocknen kann.

Fügen Sie einige Tomatenpflanzen und Bohnen in die andere Pfanne, die angewendet wird, und ignorieren Sie sie für eine weitere halbe Stunde. Sie müssen sicherstellen, dass Sie das Fleisch und die Kichererbsen in dieser Pfanne nicht zu lange kochen. Das Ziel besteht darin, dass das aufgetragene Fleisch und die Kichererbsen weich werden.

Als nächstes können Sie die Hitze um die Schmorpfanne reduzieren.

Führen Sie dann den gesamten Couscous-Dampffaktor für weitere 15 Minuten erneut durch.

Fügen Sie dem Eintopf einige Artischockenböden aus der Dose hinzu.

Lassen Sie den Eintopf weitere 5-6 Minuten köcheln.

Fügen Sie etwas Butter zum Couscous hinzu und legen Sie den Couscous auf die Servierplatte.

Umgeben Sie es mit Fleisch, Gemüse und Soße.

Hinweis: Diese Methode kann zeitaufwändig erscheinen, da sie auf Couscous zurückzuführen ist. Es gibt spezielle verpackte Couscous, die schneller zubereitet werden können als die Standard-Couscous. Dadurch kann die Zubereitungszeit verkürzt werden.

Sie können sogar World Cuisine besuchen, um eine umfassende Liste köstlicher Rezepte zu erhalten.


Schau das Video: Kaukasisches Lammschaschlik Rezept u0026 Zubereitung HD (Januar 2022).